Kristen Bicknell vom Team partypoker scheint genau zum richtigen Zeitpunkt in Form gekommen zu sein, da der $102,000 Super High Roller Bowl im Laufe des Abends beginnt. Die weltweite Nummer eins der Pokerspielerinnen, nicht nur unserer Meinung nach, sondern auch offiziell vom Global Poker Index, hat an diesem Wochenende mehr als $300.000 gewonnen!

SHRB #26 – Super High Roller: $1M Gtd [8-Max, 1-Day Event]

Bicknell’s größtes Ergebnis kam beim SHRB #26 – Super High Roller: $1M Gtd [8-Max, 1-Day-Event] am 31. Mai. Die Turniere am Sonntag waren 1-Day-Events, womit sie rechtzeitig für das $102.000-Finale am 1. Juni beendet waren.

Bicknell war eine von 64 Spielern, die das Buy-in von $25.500 bezahlten, und sie sicherte sich mit dem Erreichen des Finaltisches eine ordentliche Rendite auf ihre Investition. Ihr Teamkollege Isaac Haxton war ebenfalls dabei, auch wenn sein Turnier mit einem achten Platz im Wert von $60.000 endete.

Unsere Heldin erzielte ein sechsstelliges Ergebnis, als George Wolff auf dem sechsten Platz ausschied. Timothy Adams folgte ihm, bevor Bicknells Partner Alex Foxen das Glück verließ und für $148.000 auf dem vierten Platz landete. Bicknells Turnier endete kurz darauf, und sie füllte ihre Bankroll mit $236.000 auf.

Nach ihrem Ausscheiden waren Artur Martirosian und Linus Loeliger die letzten beiden Spieler der Veranstaltung. Loeliger erledigte den Job und sicherte sich den Hauptpreis von $520.000, so dass sein russischer Gegner $352.000 für den zweiten Platz kassieren durfte.

Bicknell kassierte auch $25.750 im $10.300-1-Day-Event und wurde Dritte für $65.000 $10.300-2-Day-Event.

Platz Spieler Land Preis
1 Linus Loeliger Österreich $520.000
2 Artur Martirosian Russland $352.000
3 Kristen Bicknell Kanada $236.000
4 Alex Foxen Kanada $148.000
5 Timothy Adams Kanada $116.000
6 George Wolff Mexiko $92.000
7 Christoph Vogelsang Vereinigtes Königreich $76.000
8 Isaac Haxton Kanada $60.000

SHRB #23 – Super High Roller: $1M Gtd [6-Max, 2-Day Event]

Stephen Chidwick gewann das $25.500 Super High Roller 6-Max-Event unter dramatischen Umständen. Chidwick traf auf den russischen Profi Artur Martirosian, nachdem Sergei Rexiach als Sechster und das Team partypoker-Duo Mikita Badziakouski und Isaac Haxton als Fünfter und Vierter aus dem Turnier ausgeschieden waren.

Darrel Goh belegte den dritten Platz und gewann $139.750.

Chidwick und Martirosian gingen es im Heads-up miteinander an, und das Finale war grausam für den Russen. Anstatt zu erklären, was passiert ist, seht euch diesen Clip an und lasst uns wissen, ob das nicht eine kranke Hand war.

Platz Spieler Land Preis
1 Stephen Chidwick Mexiko $430.000
2 Artur Martirosian Russland $275.140
3 Darrell Goh Vereinigtes Königreich $139.750
4 Isaac Haxton Kanada $96.750
5 Mikita Badziakouski Slowenien $75.250
6 Sergei Rexiach Vereinigtes Königreich $58.109

SHRB #27 – High Roller: $500K Gtd [8-Max, 1-Day Event]

Mikita Badziakouski war nahe daran, einen Super High Roller Bowl-Titel zu gewinnen, verfehlte diesen aber beim SHRB #27 – High Roller: $500K Gtd [8-Max, 1-Day Event]. Badziakouski steuerte seinen Weg zum Heads-up, wo er auf den in Großbritannien lebenden Australier Michael Addamo traf.

Es war wirklich ein Kampf der Titanen, aber leider endete dieser für Badziakouski auf dem zweiten Platz. Für diesen aktuellsten Deeprun erhielt Badziakouski $162.800 und Addamo den Hauptpreis von $228.800.

Platz Spieler Land Preis
1 Michael Addamo Vereingtes Königreich $228.800
2 Mikita Badziakouski Slowenien $162.800
3 Artur Martirosian Russland $114.400
4 Kahle Burns Mexiko $79.200
5 Dan Smith Kanada $61.600
6 Luuk Gieles Niederlande $44.000
7 Ilya Anatski Weißrussland $35.200
8 Sam Greenwood Kanada $30.800

Bereit, auf der Party mitzutanzen?

Wenn ihr bereit seid, in die Action einzusteigen, dann klickt hier, um partypoker herunterzuladen und loszulegen!

Wenn ihr bereits ein Konto bei uns habt, klickt hier, um partypoker zu öffnen und direkt an die Tische zu gelangen!

Share.

Comments are closed.