Erst vor ein paar Monaten gewann Gavin Cochrane die WPTWOC 8-Max Championship und ging mit $540.644 nach Hause. Nun gewann er einen weiteren großen Titel, nachdem er zu seinem bevorzugten Pot-Limit Omaha zurückkehrte und das sechste Event der 2020 Caribbean Poker Party Online-Serie gewann.

CPP #06 PLO Final Table Ergebnisse

Platz Spieler Land Preis
1 Gavin Cochrane Vereinigtes Königreich $49.560
2 Phil Mighall Vereinigtes Königreich $30.438
3 Puk Nabuurs Niederlande $19.851
4 Adam Hendrix Mexiko $13.763
5 Jasper Wijbenga Niederlande $10.190
6 Boris Angelov Bulgarien $8.537

Cochrane war einer von 51 Teilnehmern im $3.200 PLO-Event, die einen $153.000-Preispool schufen und somit die Garantie knackten.

Nur die neun Bestplatzierten erhielten ein Preisgeld, also gedenkt dem Zehntplatzierten Balint Sebestyen aus Ungarn, der die unglückliche Seele war, die die Bubble zum Platzen brachte.

Der Ausstieg des Ungarn sicherte den überlebenden neun Spielern einen Gewinn von mindestens $6.655. Diese Summe wurde sowohl an Ludvig Sterner als auch an Mark Korom vergeben.

Ian Bradley belegte den siebten Platz, gewann $7.347 und der offizielle Finaltisch war gefunden.

Boris Angelov war der erste Spieler, der sich vom Finaltisch verabschiedete, eine Platzierung im Wert von $8.537. Cochrane öffnete mit und Angelov 3-bettete All-in für seine letzten fünf Big Blinds mit . Adam Hendrix wachte mit einer 4-Bet aus dem Small Blind auf mit und Cochrane callte mit dem Rest seines Stacks.

Das Board war , um Angelov zu busten und Cochranes Stack massiv zu erweitern.

Der fünfte Platz und $10.190 gingen an den ersten von zwei Niederländern, die den Finaltisch erreichte. Jasper Wijbengas verloren gegen Hendrix‘ , als die fünf Gemeinschaftskarten zeigten.

Hendrix konnte diese Chips nicht gut einsetzen, weil er der nächste Spieler am Ausgang war. Der in Mexiko ansässige Grinder verlor einen riesigen Pott an Cochrane und bekam dann die restlichen Chips in die Mitte mit gegen Phil Mighalls . Mighalls Hand hielt und Hendrix blieben zwei Big Blinds übrig.

Diese gingen mit gegen Cochrane’s rein, wobei letzterer sich zu einem Full House am River verbesserte.

Das Spiel zu dritt endete, als Puk Narbuurs ausschied und $19.851 in die Hände bekam. Narbuurs‘ Chips gingen auf einem -Flop in einem dreihändig umkämpften Pot in dei Mitte. Mightall verabschiedete sich aus der Hand, als Narbuurs sich mit committete, aber Cochrane ging mit mit. Der -Turn und der -River konnten den Lauf der Hand nicht ändern, und wir waren im Heads-up.

Cochrane hatte einen Vorsprung von 29.828.164 zu 21.171.836 Chips auf Mighall, und es dauerte nicht lange, bis er Mighalls Stack ganz in die Hände bekam.

In der letzten Hand öffnete Mighall auf 2.400.000, Cochrane 3-bettete und ging mit, als Mighall All-In ging. Es war für Cochrane und für Mighall. Das Board zeigte , um Mighall zu besten und Cochrane einen weiteren wichtigen Titel zu sichern.

CPP #06 Mini PLO Final Table Ergebnisse

Platz Spieler Land Preis
1 Antti Suominen Finnland $8.933
2 Christian Beck Deutschland $6.139
3 Joao Vieria Niederlande $4.328
4 Steven Mavrigiannakis Kanada $2.968
5 Benjamin Grundtman Schweden $2.162
6 Gioris Tsoupras Niederlande $1.688

Finnland kann auf eine lange Geschichte von PLO-Stars zurückblicken, und Antti Suominen ist einer der Garanten dafür. Suominen setzte sich an die Spitze eines 133-köpfigen Feldes im $320 Buy-in Mini PLO-Event und ging mit $8.933 nach Hause.

Der Finne besiegte den deutschen Christian Beck Heads-up und sicherte sich damit den Titel und den größten Preis des Turniers. Beck füllte seine Bankroll mit dem Trostpreis von $6.139 auf.

Es war eine kanppe Sache für Joao Vieira, der sich letztlich mit dem $4.328-Preis für den dritten Platz begnügen musste. Zuvor landete Gjoris Tsoupras auf dem sechsten Platz, Benjamin Grundtman auf dem fünften und Steven Mavrigiannakis auf dem vierten.

Heads-Up Events enden in Chops

Sowohl das $1.050- als auch das $109-Heads-Up-Event endeten mit geteilten Preispools.

Der Zypriote Hannes Speiser traf im Heads-up auf den Malteser Luigi Shehadeh. Speiser gewann das Spiel, nachdem das Paar eine Deal abgeschlossen und sicherte sich einen Preis von $25.039, womit Shehadeh $23.920 auf sein Konto einzahlen konnte.

Ähnlich ging es im $109-Event, als Evgeny Tereschenko aus Weißrussland Ilya Varfolomeev im Endkampf für $5.156 schlug. Der Zweitplatzierte erzielte $4.243.

Welche Events finden am 20. November statt?

Am 20. November findet Tag 1A des Warm-Ups statt. Dieses mit $500.000 garantierte $1,50 PKO-Event findet um 19:05 Uhr statt. Tag 1B beginnt zur gleichen Zeit am 21. November.

Haltet Ausschau nach den CPP Main Event-Satellites und den 10x $5.300 garantierten Mega Sats. Tag 1B des Main Event läuft am 22. November, also wird es langsam knapp, wenn ihr euch den Weg in das $5 Millionen garantierte Turnier erkämpfen wollt.

Liebst du Poker? Dann Party!

Wenn ihr bereit seid, in die Action einzusteigen, dann klickt hier, um partypoker herunterzuladen und loszulegen!

Wenn ihr bereits ein Konto bei uns habt, klickt hier, um partypoker zu öffnen und direkt an die Tische zu gelangen!

Teilen.

Comments are closed.