Die britischen Poker-Profispieler Simon Deadman und James Rann haben sich beide in gewisser Weise für die WPT 6-Max Championship an diesem Wochenende aufgewärmt, indem sie am 6. August jeweils ein WPT Knockout-Side-Event gewonnen haben.

WPT Knockout: $100K Gtd [1-Day Event]

Deadman war einer von 271 Teilnehmern beim $530 WPT-Knockout, einem eintägigen Turnier mit einem garantierten Preispool von $100.000. Es wurde sogar ein Preispool von $135.500 erreicht, und die Hälfte ging in die Bounties aller Spieler, während die restlichen 50% unter den 40 bestplatzierten Spielern aufgeteilt wurden.

Unter Berücksichtigung der Bounties betrug das Mindeste, was einer der acht Finalisten gewinnen konnte, $2421. Dieser Betrag ging an Viktor Zsemlye aus Österreich. Dem Österreicher schloss sich an der Rail zuerst Guntis Aleskins und dann der Brasilianer Victor Bergara an.

Der fünfte Platz und ein Gesamtpreis im Wert von $7.127 gingen an Gytis Lazaununkas, bevor der in Großbritannien lebende rumänische Star Alexandru Papazian insgesamt $8.690 erspielte, als er den vierten Platz belegte.

Das vorletzte Ausscheiden des Turniers war das von Josh McCully, der von der Südhalbkugel in Neuseeland gespielt hatte. McCully verließ das Turnier mit $9.244.

McCullys Abgang hinterließ Deadman und Santtu Ojala im Heads-up für den Titel. Der Einzelkampf verlief so, wie Deadman es sich vorgestellt hatte, und er holte sich einen kombinierten Preis von $25.382, wobei Ojala noch immer mehr als respektable $17.364 einstecken durfte.

Platz Spieler Land Preis Bounties
1 Simon Deadman Vereinigtes Königreich $10.660 $14.722
2 Santtu Ojala Finnland $10.646 $6.718
3 Josh McCully Neuseeland $7.557 $1.687
4 Alexandru Papazian Vereinigtes Königreich $5.456 $3.234
5 Gytis Lazaununkas Litauen $3.905 $3.222
6 Victor Bergara Brasilien $2.872 $562
7 Guntis Aleskins Lettland $1.857 $2.007
8 Viktor Zsemlye Österreich $1.421 $1.000

WPT Knockout: $75K Gtd [1-Day Event]

James Rann

James Rann gewann die $55-Buy-in-Ausgabe des WPT-Knockouts und bekam den Hauptanteil des Preispools von $75.000. Rann besiegte den litauischen TB, womit er seine partypoker-Bankroll mit einem Gesamtpreis im Wert von $9.121 aufbesserte – und das alles bei einem Buy-in von $55! Basinskas sicherte sich einen Trostpreis im Wert von $6.194.

2019 kam Rann dem WPT-Champion schon einmal sehr nahe, als er beim $3.300 WPT UK Main Event im Dusk Till Dawn Dritter wurde. Damit gewann Rann $168.500, den zweitgrößten Preis seiner Live-Karriere. Jetzt hatte er an diesem Wochenende eine weitere Chance auf WPT-Ruhm.

Platz Spieler Land Preis Bounties
1 James Rann Vereinigtes Königreich $5.157 $3.964
2 TB Litauen $5.148 $1.046
3 Luis Krupinski Brasilien $3.461 $303
4 Michael Cano Österreich $2.309 $487
5 Kirk Loveless Kanada $1.615 $585
6 Taoufik Talbi Belgien $1.143 $189
7 Robert Szeredai Vereinigtes Königreich $710 $819
8 Andrey Manuylov Russland $563 $918

WPTWOC Wechselt auf Six-Max

Das nächste große WPTWOC Championship Event beginnt am 8. August und sieht die Umstellung auf 6-Max-Tische vor. Auch hier gibt es wieder $33, $320 und $3.200 Buy-in-Versionen mit garantierten Preispools im Wert von $300.000, $1.000.000 und $3.000.000.

Kauft euch direkt ein, gewinnt einen Platz über unsere vielen Mega Sats, oder versucht euer Glück in der WPTWOC-Ausgabe unserer SPINS.

Bereit, auf der Party mitzutanzen?

Wenn ihr bereit seid, in die Action einzusteigen, dann klickt hier, um partypoker herunterzuladen und loszulegen!

Wenn ihr bereits ein Konto bei uns habt, klickt hier, um partypoker zu öffnen und direkt an die Tische zu gelangen!

Teilen.

Kommentare sind nicht verfügbar.